Über uns

BandbildLine up:
Peter Trachsel – p/acc, Florian Widmer – tp, Adrian Balmer – sax/voc, Benjamin Reinhart – dr,
Lorenz Wyler – tb, Cesar Zurbriggen – b, Häne Novell – git/voc,

Anfang der 90er taten sich die Musiker von «Quatre in Toulouse» zusammen, um Ska zu spielen. Seither sind sie mehr als 300 mal aufgetreten – in Konzerten quer durch die Schweiz und anderswo (z.B. Russland) oder einfach unbeschwert und unplugged auf der Strasse. 1999 hatte QiT bereits ihre erste CD «Ready for Skallenium» veröffentlicht, 2002 folgte dann die zweite Produktion
«Four legs». Die Aufnahme, Mischung und Produktion der dritten CD mit dem schlichten Namen «3» hat die Band  übrigens selbst in ihrem kleinen Studio in die Hand genommen. Es bleibt spannenend- denn schon bald wird ihre vierte CD «Buchnabu» in der Mühle Hunziken getauft (Freitag 27.5.2016)!

Rhythmus und Bläserarrangements stehen bei den Songs von QiT auch heute noch im Vordergrund – ein Muss bei Ska – und das zwingt förmlich zum Tanzen. Originell ist auch die Sprache der Songs: Viele sind auf berndeutsch, andere auf … nicht gerade Matten-englisch und es ist auch kein Jamaika-Slang, was man da hört, aber astreines Englisch ist es irgendwie auch nicht …
Die Berner Herkunft der Musiker ist jedenfalls unverkennbar. Und das ist gut so!